Fremdsprachen: Lese-Diktat

Übungen zum Rechtschreibtraining in den Fremdsprachen gibt es mit vielfältiger Schüleraktivierung gibt es als Lauf- oder Partnerdiktat bereits seit langem. Mit den mobilen Endgeräten der Schülerinnen und Schüler lässt sich dem eine Variante hinzufügen, die ebenso im Klassenraum wie auch zuhause zum selbstständigen Üben von Lesen und Rechschreibung eingesetzt werden kann.

Dabei wird entweder ein aktueller Lehrbuchtext oder frei von den Lernenden ein anderer Text, z.B. aus einer älteren Lektion, ausgewählt. Der Umfang des Diktats mit einer vereinbarten Anzahl von Sätzen wird je nach vorhandener Zeit und Lerngruppe bestimmt. Die Übung läuft dann in den folgenden Schritten ab:

1) Wiederholtes Lesen der Passage (falls im Klassenraum: Möglichkeit bei Lehrkraft bezüglich der Ausprache einzelner Wörter nachzufragen – ggf. Angeben von Satzzeichen in der Fremdsprache)

2) Aufnehmen des Vorlesens der ausgewählten Sätze mit dem eigenen Gerät.

3) Schließen des Buchs, Abhören der Aufnahme (Hinweis auf Pausetaste!) und Aufschreiben des eingesprochenen Textes.

4) Nach Beendigung: Durchsehen des geschriebenen Textes auf Fehler und ggf. Korrektur (zugleich Übungen der Selbstkorrektur eigener Text u.a. für Klassenarbeiten).

5) Abgleich und ggf. Korrektur des Diktattextes mit der Vorlage im Buch.